SWV Design und Technik, schweizerischer Werklehrerinnen- und Werklehrerverein
8000 zürich, info(at)werken.ch

swv. design und technik

Werkspuren neu auch als PDF erhältlich
Auch wenn wir immer noch von der Haptik des Papiers schwärmen: Die Werkspuren können neu auch digital erworben werden. Die Einzelausgaben ab Heft 3-2011 sind als PDF-Download erhältlich. Ein Bestell-Button findet sich jeweils auf der Detailseite zum Heft. Die PDF-Ausgabe kostet CHF 12.00. Exklusiv für Mitglieder des swv stehen die Inhalte der Einzelhefte ab Heft 1-1996 weiterhin kostenlos bereit. Jeweils links unten auf den Detailseiten der Einzelhefte können sich Mitglieder einloggen und die Inhalte herunterladen.
Neue Ziele, neuer Name: aus SWV wird werken.ch
Die seit 2015 breit diskutierte Neuausrichtung des swv ist in der Umsetzungsphase angekommen. Am 11. März hat die Generalversammlung in Winterthur den neuen Vereinsstatuten zugestimmt und den Namen werken.ch gewählt. Damit tritt der Verein werken.ch per sofort die Rechtsnachfolge des SWV Design und Technik an. Der Verein werken.ch - verbindet Berufsleute in Vermittlung von Gestaltung und Technik in schulischen wie ausserschulischen Berufsfeldern, - ist Herausgeber der Fachzeitschrift Werkspuren, - initiiert, fördert und koordiniert gemeinsame fachspezifische Aktivitäten und Veranstaltungen, - trägt aktiv zur Fachentwicklung bei, - entwickelt und vertreibt Lehrmittel. Die Bildung von Projektgruppen, die Vernetzungsangebote organisieren und die Umgestaltung des öffentlichen Auftritts, z.B. der Website, sind Aufgben, die uns im laufenden Jahr beschäftigen werden. Die neuen Statuten werden an alle Mitglieder mit der Beitragsrechnung versandt, sie können aber auch als PDF heruntergeladen werden. Die Website zeigt zur Zeit noch "alte" Informationen an. Sie wird zur Zeit überarbeitet. 
Tüftel-Camps in den Sommerferien
In den Sommerferien startet tüfteln.ch mit Kugelbahnen, Raketenmobilen und Flipperkästen in eine nächste Workshop-Runde der Tüftelfreunde! An folgenden Orten finden Tüftelworkshops für Mädchen und Knaben zwischen zehn und 13 Jahren statt: Kugelbahn: Burgdorf / Effretikon / Flamatt Raketenmobil: Colombier / Zollikofen Flipperkasten: Lenzburg Bitte rasch anmelden, die Anzahl Plätze ist beschränkt! Vorankündigung: Das 5. TüftelCamp hält vom 10. – 13. Oktober 2017 mit dem Thema „Zirkus“ Einzug in Tüftellabore, Freizeitwerkstätten und Jugendkulturzentren. Folgende Veranstaltungsorte sind aktuell geplant: Alpnach, Basel, Berneck, Brunnen, Chur, Luzern, Neuhausen, Stallikon, St. Gallen, Volketswil, Zofingen, Zug Die Detailinformationen werden im Laufe des Sommers aufgeschaltet.  Alle Informationen auf tüfteln.ch 
Werkschau Design und Kunst HSLU
Zu Sommerbeginn stellen die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Luzern – Design & Kunst ihre Abschlussarbeiten an der Werkschau in der Messe Luzern aus. Die Absolventinnen und Absolventen des Master Kunst stellen zudem gleichzeitig ihre ortsspezifischen Arbeiten aus: Die Ausstellung «tell me» findet 2017 im öffentlichen Raum von Altdorf im Kanton Uri statt.  Werkschau Vernissage 23. Juni 2017, 19.00 Uhr Ausstellung 24. Juni - 2. Juli 2017, täglich 10.00 – 20.00 Uhr Messe Luzern, Hallen 3 und 4    Weitere Infos tell me – Ausstellung des Master of Arts in Fine Arts Eröffnung 16. Juni, 19:30 Ausstellung 16.–25. Juni Weitere Infos  
Bike. Design. City. Ausstellung im Gewerbemuseum Winterthur
Radfahren steht heute für urbanes Lebensgefühl und Jugendlichkeit schlechthin. Vor dem Hintergrund eines wachsenden Bewusstseins für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz sowie zunehmender Verkehrs-und Mobilitätsproblemen in den Städten avanciert das Fahrrad zum neuen Symbol für Flexibilität und Tempo. Die Ausstellung, eine Eigenproduktion des Gewerbemuseums, beleuchtet die vielfältigen Fahrradszenen von heute, das reiche Entwicklungspotenzialinnerhalb der urbanen Mobilität und mögliche Zukunftsszenarien rund um das Radfahren. Gezeigt werden hervorragende Designprodukte, vom kultigen Rennrad zum topaktuellen Citybike, zu den neuesten Klapprädern und E-Bikes bis hin zu leistungsstarken Cargo-Bikes für Kuriere und Familien. Ebenso nimmt "Bike. Design. City" gebaute oder in Planung befindliche städtebauliche Umwälzungen in den Fokus und präsentiert gleichzeitig Utopien und Visionen, die vielleicht dereinst unsere Städte neu prägen werden. Ausstellung bis 30. Juli Weitere Infos auf gewerbemuseum.ch